info@venvie.de +49 (030) 375 92 11-0
Riester-Rente ja, aber richtig!

Riester-Rente ja, aber richtig!

Vor 6 jahren 0

Die Rentenreform im Jahr 2001 hatte die Senkung der zukünftigen Zahlungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung zum Inhalt. Das war der Grund für die Einführung der Riester-Rente, die die gesetzliche Rentenversicherung ergänzen und insbesondere Arbeitnehmern helfen sollte, eine zusätzliche private Altersvorsorge zu treffen. Was vom Staat gefördert wird, welche Riester-Anlagen es gibt und mit welcher Anlage Sie die höchste Rendite erzielen, erfahren Sie hier. Wer vom Riestern profitiert Riestern kann jeder, der Rentenbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung zahlt. Dies sind insbesondere Arbeitnehmer und Beamte. Darüber hinaus gibt es noch weitere Bestimmungen für bestimmte Berufsgruppen, beispielsweise Auszubildende oder Selbständige. Nicht Riestern sollten Sie, wenn Sie das Rentenalter bald erreichen und nur geringe Rentenansprüche zu erwarten haben. Denn die Riester-Rente wird auf die staatliche Grundsicherung im Alter angerechnet, was nichts anderes bedeutet, als dass Sie umsonst in die Riester-Vorsorge investiert hätten. Am meisten profitieren von der Riester-Rente Arbeitnehmer mit einem Einkommen ab 40.000

Weiter lesen

Existenzgründung Schritt für Schritt – von der Idee zum eigenen Unternehmen

Vor 6 jahren 0

Die Gründung eines Unternehmens ist gar nicht so schwierig, sofern Sie eine gute Geschäftsidee, Kenntnisse über die persönlichen, fachlichen und finanziellen Voraussetzungen sowie eine Strategie haben, die Sie Schritt für Schritt umsetzen. Schritt 1: Abenteuer Unternehmer werden – am Anfang steht die Geschäftsidee Das Abenteuer Unternehmer beginnt mit einer Idee, bei der es sich entweder um eine zündende Innovation handelt oder um einen lang gehegten Wunsch, der sich über Jahre hinweg schleichend aufbaut. Während andere Unternehmensgründer ihre bisherige Nebentätigkeit nach und nach auf eine selbstständige Basis stellen, werden vor allem Start-up-Unternehmen oftmals von mehreren Personen gegründet. Die Gründung im Team bringt insofern Vorteile, dass Arbeit und Belastung auf mehrere Schultern verteilt wird, was gleichermaßen für das fachliche und unternehmerische Know-how gilt. Anders verhält es sich bei Einzelunternehmern, die, je nach finanzieller Lage, vieles allein stemmen müssen. Die Frage, welche Variante – im Team oder allein – die bessere ist, ist

Weiter lesen

Richtig sparen!
Ermitteln Sie Ihre detaillierte Kostenersparnis direkt online mit unserem Kostenrechner! Kostenlos, sicher und unverbindlich.

Archiv