info@venvie.de +49 (030) 375 92 11-0

Mit der richtigen Unternehmensstrategie definierte Ziele erreichen

Vor 6 tagenn 0

Es sind verschiedene Faktoren, die über den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens entscheiden. Einer dieser Faktoren ist die Unternehmensstrategie, mit der Sie die zuvor definierten Unternehmensziele erreichen. Sie entscheidet über die Abgrenzung zu Wettbewerbern, die Positionierung Ihres Unternehmens im Markt und über die Wahl der passenden Strategie. Außerdem ist sie Teil des Businessplans, auf den wir uns in einer unserer letzten Beiträge konzentriert haben.

 

Eine Unternehmensstrategie entwickeln

Die Unternehmensstrategie wird aus drei Faktoren abgeleitet, aus einer umfassenden Wettbewerbsanalyse, einer vollständigen Marktanalyse und aus dem Kundennutzen.

1. Die Wettbewerbsanalyse

Die Wettbewerbsanalyse wird auch als Konkurrenzanalyse bezeichnet. In einem ersten Schritt geht es darum, dass Sie Ihre Konkurrenten kennen und einschätzen lernen. Eine gute Konkurrenzanalyse gibt nicht nur Auskunft über die Marktanteile der Konkurrenten, sondern auch über ihre Stärken und Schwächen. Die Wettbewerbsanalyse soll darüber Auskunft geben:

  • Wer sind Ihre Konkurrenten und wo sind diese aktiv?
  • Welche Marktanteile haben Ihre Konkurrenten?
  • Was sind die Stärken, was die Schwächen Ihrer Konkurrenten?
  • Haben Ihre Konkurrenten bestimmte Alleinstellungsmerkmale?

Ist die Anzahl der Konkurrenten groß, reicht es aus, wenn Sie sich auf die drei bis fünf größten Wettbewerber konzentrieren. Ziel der Konkurrenzanalyse ist, dass Sie mögliche Schwachstellen und Defizite Ihrer Wettbewerber herausfinden, die Sie zu Ihren Gunsten nutzen und als definierte Ziele in Ihre Unternehmensstrategie einfließen lassen können. Als Quelle für die Konkurrenzanalyse können Sie das Internet nutzen ebenso wie regionale Branchenführer, gelbe Seiten, den Bundesanzeiger und Unternehmensregister sowie Unternehmensprofile bei Genios und Firmextra.

2. Die Marktanalyse

Die Marktanalyse ist eine systematische Untersuchung der für Ihren Bereich relevanten Märkte mit dem Ziel, Informationen über die Branche, über Kunden und andere Einflussfaktoren zu beschaffen und Wissen darüber zu erhalten, wie Angebot und Nachfrage in Ihrem Bereich zusammenhängen. Die Marktanalyse lässt sich unter verschiedenen Unternehmensaspekten ermitteln, die die Branche, den Absatzmarkt, den Vertrieb, die Kunden und die Konkurrenz betreffen.

3. Der Kundennutzen als Grundlage für die Unternehmensstrategie

Der Kundennutzen orientiert sich an den Bedürfnissen der Kunden im Zusammenhang mit dem angebotenen Produkt oder der angebotenen Dienstleistung. Das gilt in Bezug auf den Preis, die angebotenen Serviceleistungen sowie die besondere Qualität oder ein bestimmtes Alleinstellungsmerkmal (USP). In den Kundennutzen mit einfließen können auch die Defizite der Wettbewerber, die aus der Konkurrenzanalyse resultieren. Insoweit bestimmt er maßgeblich die Positionierung Ihres Unternehmens.

Falls Sie mehr zum Thema Unternehmensplanung erfahren möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

 

Die verschiedenen Arten der Unternehmensstrategie

Alle genannten Aspekte fließen in Ihre Unternehmensstrategie ein, wobei verschiedene Arten zur Wahl stehen: Beste Qualität, preisdominiert oder Spezialisierung.

  1. „Besser oder zumindest anders als die anderen“ heißt das Motto, wenn im Fokus der Unternehmensstrategie die Qualität steht. Um dieses Ziel zu erreichen, muss Ihr Angebot andere Merkmale aufweisen als das Angebot der Wettbewerber, die sich auf das Produkt, den Service, das Personal, den Vertrieb oder Ihr Image beziehen können. Beispiele für qualitätsorientierte Unternehmensstrategien sind Markenartikel.
  2. Richtet sich Ihr Fokus auf den preislichen Unterschied, zielt die Kostenführerschaft auf große Produktionsmengen, niedrige Produktionskosten und eine strikte Kostenkontrolle. Ein Beispiel für eine kostenorientierte Unternehmensstrategie sind Billigflug-Airlines.
  3. Konzentrieren Sie sich auf eine Nische, indem Sie sich als Spezialist positionieren, nutzen Sie für Ihre Unternehmensstrategie auch die Defizite Ihrer Konkurrenten. Insoweit richten Sie Ihre Kompetenzen und Fähigkeiten auf einen spezialisierten Nischenmarkt aus. Bei der Unternehmensstrategie Nische kommt es entscheidend auf den Kundenfokus, auf ein ansprechendes Preis-/Leistungsverhältnis, auf eine klare Kommunikation durch Benennen des Kundennutzens und auf die Imagebildung als Spezialist an.

Gerne können Sie auch direkt zu uns Kontakt aufnehmen und unseren Kostenrechner nutzen, um die Kostenersparnis beim Online Steuerberater Venvie zu errechnen.

 

Bildnachweis: fotolia.com Ⓒ alotofpeople #115372019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*