info@venvie.de +49 (030) 375 92 11-0

Selbständige arbeiten auch im Rentenalter Vollzeit

Vor 3 jahren 0

Es gibt immer mehr Menschen, die trotz Beginn des Rentenalters auch weiterhin einer beruflichen Tätigkeit nachgehen. Dies gilt für Selbständige und Angestellte sowie für Männer und Frauen gleichermaßen. „Arbeiten trotz Rente“ ist ein gesellschaftspolitisches Thema, welches das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) aufgegriffen und im Rahmen einer Studie untersucht hat. Das Ergebnis ist überraschend. Arbeiten trotz Rente: Die Arbeitsgrundlagen der Studie der DIA Durchgeführt wurde die Studie mit dem Arbeitstitel „Arbeiten trotz Rente: Warum bleiben Menschen im Ruhestand erwerbstätig?“ vom Deutschen Institut für Altersvorsorge. Das in Berlin ansässige Institut versteht sich als geistige Plattform für eine umfassende Auseinandersetzung über Altersvorsorge und Generationengerechtigkeit. Inhalt der Studie war die Frage, warum Menschen auch im Ruhestand erwerbstätig bleiben. Dabei wurde differenziert nach Menschen, die vor Antritt des Rentenalters abhängig, also als Arbeitnehmer beschäftigt waren, und solchen, die in der Vergangenheit einer selbstständigen Tätigkeit nachgegangen sind. Die vor dem Rentenalter ausgeübte Beschäftigung wurde dann

Weiter lesen

Schritte zur Selbstständigkeit – Erstkontakt mit dem Behördendschungel Finanzamt

Vor 3 jahren 0

Für viele Selbständige und Existenzgründer sind Steuern eine geheime Wissenschaft und der Umgang mit dem Behördendschungel des Finanzamts nervtötend, zeitraubend und undurchdringlich. Welche Schritte sind vorzunehmen und was ist alles zu beachten, wenn man sich selbständig machen möchte? Wählt man die Lianen in richtiger Reihenfolge, ist der Weg durch den Behördendschungel gar nicht so beschwerlich. Von Vorteil ist immer, wenn man sich darüber im Klaren ist, dass auf eine Liane noch eine andere folgt, die gegebenenfalls in eine andere Richtung führen kann. Hilfreiche Informationen, damit Sie sich nicht verlaufen und über die einzelnen Schritte zur Selbständigkeit geben wir Ihnen hier. Der allererste Behördengang ist zunächst erst einmal davon abhängig, ob Sie aus Sicht des Finanzamts als Gewerbetreibender oder Freiberufler eingestuft werden.   Schritt 1: Der erste Behördengang als Gewerbetreibender Sie melden sich bei dem Gewerbeamt der Gemeinde an, in der das Unternehmen eröffnet wird. Die Gewerbeanmeldung enthält Ihre persönlichen Angaben,

Weiter lesen

Richtig sparen!
Ermitteln Sie Ihre detaillierte Kostenersparnis direkt online mit unserem Kostenrechner! Kostenlos, sicher und unverbindlich.

Archiv