info@venvie.de +49 (030) 375 92 11-0

Mit dem Zweitwagen Versicherungsbeiträge sparen

Vor 3 jahren 0

In Deutschland muss jedes Auto über eine Kfz-Haftpflichtversicherung verfügen. Diese sorgt dafür, dass Dritte, die mit oder durch das Auto zu Schaden gekommen sind, entsprechend entschädigt werden. Die Kfz-Haftpflichtversicherung gilt jedoch immer nur für ein einziges Fahrzeug und nicht für eine bestimmte Person. Besitzt eine Person mehrere Autos, muss für jedes Auto eine eigene Kfz-Versicherung abgeschlossen werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich die Versicherungsprämie bei zwei Autos automatisch verdoppelt. Es gibt einige Optionen, den Zweitwagen günstiger zu versichern. So lässt sich der Zweitwagen günstig versichern Versicherungen möchten natürlich ihre Kunden binden und bieten deshalb oftmals günstige Konditionen für Zweitwagen. Dies schlägt sich beispielsweise in der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) nieder, so dass die Beiträge – je nach Anbieter – um etwa 20 Prozent niedriger sind als für Erstwagen. Eine günstige Einstufung des Erstwagens wirkt sich ebenfalls vorteilhaft auf die Beitragshöhe für den Zweitwagen aus. Unter bestimmten Bedingungen ist es sogar möglich,

Weiter lesen

Absicherung der Arbeitskraft: Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Vor 3 jahren 0

Nicht jeder hat die Möglichkeit, seine Arbeitskraft durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Versicherung) abzusichern. Das gilt für Menschen mit Vorerkrankungen, chronischen Erkrankungen oder mit psychischen Problemen, denen der Zugang zu einer BU-Versicherung auch aufgrund einer strengeren Gesundheitsprüfung verwehrt wird. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Berufen, die mit körperlicher Aktivität und mit Risiken verbunden sind, deren Versicherungsbeiträge deshalb sehr hoch angesetzt sind, sodass Interessenten aus Kostengründen von einer BU-Absicherung Abstand nehmen. Gibt es Alternativen und wenn ja, welche? 1. Die Unfallversicherung Eine Alternative zur BU-Versicherung ist die Unfallversicherung, die nach einem Unfall regelmäßig einen Einmalbetrag unter der Voraussetzung zahlt, dass als Folge eines Unfalls dauerhafte Gesundheitsschäden zurückbleiben. Vorteil der Unfallversicherung ist, dass sie wesentlich preisgünstiger ist als eine BU-Versicherung und auch Kunden offensteht, die beruflich aufgrund von körperlicher Beanspruchung oder privat aufgrund einer risikoreicheren Sportart höheren Risiken ausgesetzt sind. Das gilt auch für chronisch kranke Menschen sowie für solche mit Vorerkrankungen.

Weiter lesen

Gesetzliche Krankenkassen haben ihre Beiträge erhöht

Vor 3 jahren 0

Wie der Wechsel funktioniert Für alle Kassen gilt der allgemeine Beitragssatz von 14,6 Prozent des Bruttoeinkommens. Diesen Betrag muss jeder Arbeitnehmer mindestens bezahlen. Jedoch haben die Kassen die Möglichkeit mehr zu verlangen, sofern sie damit nicht auskommen. Zum Jahreswechsel haben 59 von 88 für alle zugängliche Krankenkassen ihre Beiträge erhöht. Den zusätzlichen Betrag tragen allein die Arbeitnehmer. Ein Kassenwechsel kann sich also lohnen und mit einer Ersparnis von bis zu 800 Euro auswirken – je nach Einkommen und Steuersatz. Wie der Wechsel funktioniert und worauf Sie achten sollten erklären wir Ihnen hier. Welche Krankenkasse ist die Beste? Beim Wechsel kommt es nicht nur auf den Beitrag an, auch Service und Leistungen sind wichtig. Grundsätzlich müssen alle gesetzlichen Krankenkassen ihren Kunden die gesetzlich vorgeschriebene, das heißt eine medizinisch notwendige und sinnvolle, Versorgung gewährleisten. Daher sind rund 95 Prozent der medizinischen Leistungen gleich. Allerdings sind die Zusatzleistungen interessant und es gilt die

Weiter lesen

Frisch verheiratet? So können Sie jetzt bei den Versicherungen sparen

Vor 4 jahren 0

Sobald nach einer Hochzeit der Alltag eingekehrt ist wird es Zeit, die auf beiden Seiten vorhandenen Versicherungen einer Bestandsaufnahme und einem Update zu unterziehen. Während die einen Versicherungspolicen zusammengelegt werden können gibt es andere, die gekündigt oder neu abgeschlossen werden. Welche Policen das sind und wie Sie Ihre junge Familie optimal versichern, lesen Sie hier. Einsparpotenziale bei vorhandenen Versicherungen Einsparpotenzial bietet sich vor allem bei den sogenannten Sachversicherungen, zu denen die Hausrat- und die Haftpflichtversicherung gehören. Wer in einem gemeinsamen Haushalt wohnt, kann den Hausrat zum Termin des Zusammenzugs gemeinsam versichern. Es bietet sich an, die Police mit den älteren Rechten fortzuführen, da sie regelmäßig die besseren Konditionen beinhaltet, und die andere Hausratversicherung zu kündigen. Bezüglich der Haftpflichtversicherung gibt es spezielle Familientarife, die an die aktuelle Situation angepasst werden können. Auch hier reicht eine Police aus, denn der Ehegatte ist automatisch in der Haftpflichtversicherung des Partners mitversichert, sofern es sich

Weiter lesen

Richtig sparen!
Ermitteln Sie Ihre detaillierte Kostenersparnis direkt online mit unserem Kostenrechner! Kostenlos, sicher und unverbindlich.

Archiv